Nüsse


Nüsse
1-36 Steinobstgewächse n
1-18 der Kirschbaum
1 der blühende Kirschzweig
2 das Kirschbaumblatt
3 die Kirschblüte
4 der Blütenstängel
5 die Kirsche; Arten: Süß- oder Herzkirsche, Wild- oder Vogelkirsche, Sauer- oder Weichselkirsche, Schattenmorelle
6-8 die Kirsche (Kirschfrucht) [Querschnitt]
6 das Fruchtfleisch
7 der Kirschkern
8 der Samen
9 die Blüte [Querschnitt]
10 das Staubblatt (der Staubbeutel)
11 das Kronblatt (das Blütenblatt)
12 das Kelchblatt
13 das Fruchtblatt (der Stempel)
14 die Samenanlage im mittelständigen Fruchtknoten m
15 der Griffel
16 die Narbe
17 das Blatt
18 das Blattnektarium (Nektarium, die Honiggrube)
19-23 der Zwetschgenbaum
19 der fruchttragende Zweig
20 die Zwetschge (Zwetsche), eine Pflaume
21 das Pflaumenbaumblatt
22 die Knospe
23 der Pflaumenkern (Zwetschgenkern)
24 die Reneklode (Reineclaude, Rundpflaume, Ringlotte)
25 die Mirabelle (Wachspflaume), eine Pflaume
26-32 der Pfirsichbaum
26 der Blütenzweig
27 die Pfirsichblüte
28 der Blütenansatz
29 das austreibende Blatt
30 der Fruchtzweig
31 der Pfirsich
32 das Pfirsichbaumblatt
33-36 der Aprikosenbaum (österr. Marillenbaum)
33 der blühende Aprikosenzweig
34 die Aprikosenblüte
35 die Aprikose (österr. Marille)
36 das Aprikosenbaumblatt
37-51 Nüsse f
37-43 der Walnussbaum (Nussbaum)
37 der blühende Nussbaumzweig
38 die Fruchtblüte (weibliche Blüte)
39 der Staubblütenstand (die männlichen Blüten f, das Kätzchen mit den Staubblüten f)
40 das unpaarig gefiederte Blatt
41 die Walnuss, eine Steinfrucht
42 die Fruchthülle (Fruchtwand, weiche Außenschale)
43 die Walnuss (welsche Nuss), eine Steinfrucht
44-51 der Haselnussstrauch (Haselstrauch), ein Windblütler m
44 der blühende Haselzweig
45 das Staubblütenkätzchen (Kätzchen)
46 der Fruchtblütenstand
47 die Blattknospe
48 der fruchttragende Zweig
49 die Haselnuss, eine Steinfrucht
50 die Fruchthülle
51 das Haselstrauchblatt

* * *

Nụ̈sse,
 
Barbara, Schauspielerin, * Essen 17. 2. 1943; nach Anfängen in Bern spielte sie in München (1967-71), Köln (1972-76), Stuttgart (1976-78), Bochum (1978-80) und am Deutschen Schauspielhaus Hamburg (1980-85); seit 1988 arbeitet sie u. a. am Theater Basel; zahlreiche Soloabende und Lesungen.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nusse — Nusse …   Wikipedia

  • NUSSE — at Norsk Teknisk Museum NUSSE (Norsk Universell Siffermaskin, Sekvensstyrt, Elektronisk) was the first Norwegian electronic computer. It was constructed from 1950 through 1953 and unveiled at the University of Oslo in April 1954[1] to an… …   Wikipedia

  • Nusse — Nusse, Kirchdorf, nordwestlich bei Mölln in Lübeck, am Nusser See; Märkte; 400 Ew …   Pierer's Universal-Lexikon

  • nusse — obs. form of nurse n.2 …   Useful english dictionary

  • Nusse — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Nusse — Original name in latin Nusse Name in other language Nusse State code DE Continent/City Europe/Berlin longitude 53.66667 latitude 10.58333 altitude 32 Population 1017 Date 2011 04 25 …   Cities with a population over 1000 database

  • Nüsse — Eine Nuss ist eine runde bis ovale Frucht mit harter holziger Schale, die einen ölhaltigen, meist essbaren Kern umschließt, siehe Nussfrucht in der Technik der auswechselbare Kopf eines Steckschlüssels, siehe Schraubenschlüssel in der Kochkunst… …   Deutsch Wikipedia

  • NUSSE — Non uniform Simple Surface Evaporation (Governmental » Military) …   Abbreviations dictionary

  • nusse — connusse méconnusse reconnusse …   Dictionnaire des rimes

  • nusse — nus|se vb., r, de, t …   Dansk ordbog